Lokale Webvideo-Communities und Events

So viele?! Ein Überblick über lokale Webvideo-Communities in Deutschland

Der eine mag nie von ihnen gehört haben, der andere bewegt sich tagtäglich in ihren Facebook-Gruppen, auf ihren Websites oder auf ihren Treffen. Die Rede ist von lokalen Webvideo-Communities. Und von diesen gibt es in Deutschland eine ganze Menge!

Denkt man an die deutsche Webvideoszene, spielt dies vor allem online auf YouTube, Twitch, Twitter und Co. eine große Rolle. Doch auch offline, auf lokaler ebene haben einige Creator eigene Webvideo-Communities gegründet, wie wir bereits in der vergangenen Woche berichteten. Nun möchten wir einen detaillierten Überblick über die Gruppen, Events und Meetups innerhalb der lokalen Webvideo-Communities in Deutschlands geben.

Lokale Communities auf sozialen Medien

Eine Möglichkeit, um als angehender Creator zu starten; eine Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen; eine Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch. Viele Creator kennen und schätzen Facebook-Gruppen und Websites, die dem Nutzer eine Plattform zur Vernetzung und zum Austausch geben. Einen Überblick bietet hier die Webseite TubeGermany.de, die auch Gruppen außerhalb Deutschlands in ihren Kreis aufgenommen hat. So sind hier auch die Schweiz und Österreich mit je einer Facebook-Gruppe vertreten.

Zu diesen Communities zählen Facebook-Gruppen aus den verschiedensten Bundesländern. An der Spitze befindet sich Nordrhein-Westfalen mit drei Gruppen, verteilt auf Düsseldorf, Essen und Köln. Weitere aktive Gruppen befinden sich in München, Berlin, Hamburg, Stuttgart, Hannover, Bremen und Nürnberg. In einigen weiteren großen Städten gibt es außerdem weitere Communities, von denen sich viele allerdings noch in der Gründungsphase befinden.

Besagte Gruppen unterscheiden sich somit stark in ihrer Aktivität. Regelmäßige Treffen stehen nur bei etwa der Hälfte aller Gruppen auf der Tagesordnung. Einige haben noch so geringe Mitgliederzahlen, dass ein Treffen nicht stemmbar oder nicht sinnvoll ist. Bei anderen Gruppen scheitert es an der Zeit der Verantwortlichen, die dies wohlgemerkt in ihrer Freizeit versuchen zu stemmen. Doch einige der Gruppen bringen namhafte Events hervor, die auch außerhalb der Lokal-Nische Gehör finden.

Events lokaler Webvideo-Communities

Ein erst kürzlich, im Januar 2017, veranstaltetes Event ist der Youlius Award. Die Preisverleihung wurde von der Gruppe Tube NRW aus Essen auf die Beine gestellt und im Unperfekthaus in Essen veranstaltet. Ausgezeichnet wurden Creator bis 1000 Abonnenten aus Nordrhein-Westfalen, was in Zukunft für die nächsten Awards auf ganz Deutschland ausgeweitet werden soll. Das Event wurde laut eigenen Angaben in wenigen Monaten geplant und vorbereitet und war laut den Veranstaltern ein voller Erfolg. Zu Gast waren unter anderem der erfolgreiche YouTuber DebitorLP und seine Ehefrau Dani, die ebenfalls einen eigenen Kanal auf der Videoplattform betreibt.

Die Gruppe Tube Munich hat sich für die regelmäßigen Treffen etwas Besonderes ausgedacht. Während sich andere Gruppen in einem Restaurant oder einer Bar treffen, um sich auszutauschen, zu berichten und Spaß zu haben, setzt die Gruppe mit dem Café Netzwerk als Veranstalter hier einen drauf. Hierzu werden regelmäßig erfahrene Webvideo-Creator, wie bereits in der Vergangenheit Fräulein Chaos, Mr Trashpack oder Florian Heider, eingeladen, die Teilnehmer der Veranstaltung an ihrem Wissen teilhaben lassen sowie auch für Zuschauer die Möglichkeit bieten, sich zu informieren und die YouTuber zu treffen.

Klein angefangen wie der Youlius Award hat auch der heute bekannte XXL Tuberday. Veranstaltet wird das Event vom YouTuber JimbooXXL an wechselnden Orten und bietet Creatorn die Möglichkeit, ihre Zuschauer zu treffen, sich auszutauschen und auf der Bühne zu präsentieren. Bereits seit 2012 findet das Treffen statt und zeigt, was aus einem Community-Event alles werden kann.

Ein weiteres Event, das viele angehende Creator sowie Webvideo-Begeisterte interessieren dürfte, ist die Happy Hour. Diese Veranstaltung wird von YouTube selbst organisiert. Hierbei kommen YouTuber aller Größen zusammen und schauen sich eingereichte Videos auf der großen Leinwand an. Beispielsweise lud Dan von Scene Take im Dezember vergangenen Jahres zu diesem Treffen nach Köln ein.

Wie man sieht: Es gibt viele Gruppen und Events rund um das Thema Webvideo und viele davon auf lokaler Ebene. Man muss sie nur finden. Wie es zu den Problemen der Communities kommt, wer die Köpfe hinter den Gruppen sind und was sie antreibt erfahrt ihr in kommenden Interviews sowie weiteren Artikeln auf Broadmark.

Beitragsbild von Pixabay /volfdrag, TechLine