14747599820_ad218ad48c_k

Divimove möchte Marken auf Youtube stärken

Divimove möchte Marken stärker im Webvideomarkt etablieren und hat dafür den Geschäftsbereich „brandboost by DIVIMOVE“ gestartet.

Viele Unternehmen möchten in der Webvideowelt durchstarten, doch es fehlt oft an Markterfahrung. Das Berliner Netzwerk Divimove hat nun den Geschäftsbereich „brandboost by DIVIMOVE“ gestartet und möchte interessierte Firmen den Weg in die Webvideobranche erleichtern.

Olaf Herzig, Chief Sales Officer bei DIVIMOVE, erklärt: „Mit dieser Entwicklung gehen wir den nächsten logischen Schritt. Wir wollen unsere Expertise nutzen, um uns nachhaltig im Bereich Onlinevideo zu positionieren und die zielgruppengrechte Ansprache von Digital Natives zu garantieren. Wir haben bereits sehr erfolgreich zahlreiche Kampagnen auf YouTube durchgeführt, die gezeigt haben, dass für Marken auf YouTube noch viel Potenzial besteht“

Als Beispiele für erfolgreiche Kooperationen nennt das MCN eine Zusammenarbeit mit dem Naturschutzbund „WWF“ oder dem Bahnjugend-Portal „draufabfahren.de“.

Melt und Techlab

Auch das Netzwerk Studio71 ist vor kurzer Zeit in eine Markenkooperation mit dem Melt-Festival gegangen. Sie haben nicht nur den Kanal des Festivals betreut, sondern auch eigene Partner zum Event gesandt. Diese haben im Anschluss Videos für den Festival-Kanal und ihre eigenen Präsenzen produziert.

Das Multi-Channel-Netzwerk Mediakraft führt zusammen mit der Elektronik-Kette Saturn den Kanal „Techlab„, der nach acht Monaten Laufzeit schon knapp drei Millionen Aufrufe generiert hat.

Beitragsbild: Lukas Menzel (Flickr)