In keinem Jahr zuvor gab es so viele YouTube-Meilensteine wie dieses Jahr. Wir haben eine Liste zusammengestellt, die zusammenfasst, welche YouTuber dieses Jahr die eine Millionen Abonnentengrenze oder sogar mehr als eine Millionen Abonnenten erreichen konnten.
1. Y-Titty: Phil, TC und Oguz bleiben mit ihrem Comedyprogramm auf YouTube weiterhin auf der Erfolgsspur. Im September 2014 konnten die drei Entertainer die drei Millionen-Abonnentenmarke knacken, kurz darauf wurde ein Communityschloss an der Hohenzollernbrücke in Köln als Dankeschön für alle Fans befestigt. Ein aufwendig inszeniertes Abonnentenspecial, welches in ironischer Weise zeigte, wie die drei Jungs sich kennenlernten wurde zusätzlich gedreht und veröffentlicht.
2. Wer sich Beauty- und Lifestylevideos auf YouTube anschauen möchte, sieht mittlerweile vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr. Sami Slimani bleibt aber im Dschungel der zahlreichen Videos eine Ausnahme, denn männliche Produzenten, die sich mit dem Thema Beauty auseinandersetzen, gibt es vergleichsweise selten. Der YouTuber konnte sich in 2014 über eine Millionen Abonnenten freuen und, sicherlich auch begünstigt durch die Werbekampagne von YouTube in Deutschland, weiteres Wachstum verbuchen.
3. Ein Abonnent von Sami Slimani ist vermutlich Liont, der sich schon oft als Fan des Beauty- und Lifestyle YouTubers outete und sich gegen Beleidigungen gegen seinen Freund stark machte. Doch nicht nur als guter Freund zeichnet sich Liont aus, auch mit seinem eigenen Kanal LionTV läuft es besser als je zuvor. Er konnte 2014 ebenfalls die magische Marke von einer Millionen Abonnenten knacken und bedankte sich bei seinen Fans mit einem Freetrack. Im Video des Songs waren einige Fans zu sehen, die im Vorhinein per Mail Bilder einschicken konnten.
4. Es wäre natürlich ein Fehler, wenn man in dieser Liste nur Männer erwähnen würde, denn auch zwei Frauen waren überaus erfolgreich im Jahr 2014 und konnten ihr Wachstum steigern. BibisBeautyPalace war der erste Kanal, der von einer weiblichen Videoproduzentin geführt wird, der in Deutschland die eine Million Abonnenten erreichen konnte. Neben zahlreichen Fans gratulierten auch einige YouTube-Freunde, wie ApeCrime oder Joyce Ilg.
5. Mit Dagi Bee konnte auch eine zweite Frau in Deutschland den gleichen Rekord verbuchen: Dagi Bee erreichte mit ihren Beautyvideos, Challenges und Lifestyle-Videos eine Millionen Abonnenten und muss sich daher auch keineswegs hinter ihrem Freund LiontTV verstecken. Um genau zu sein erreichte Dagi Bee sogar zuerst die eine Millionen Abonnenten.
6. Natürlich deckt auch der Gamimgbereich weiterhin einen großen Markt auf YouTube ab. Der Vorreiter in Sachen Abonnentenwachstum ist und bleibt nach wie vor Gronkh, der 2014 mehr als drei Millionen Abonnenten für sich gewinnen konnte. Der Let’s Player überzeugt mit witzigen Kommentaren, interessantem Gameplay und auch mit einer enormen Masse an Videos.
7. Neben Gronkh hat sein Freund Sarazar es zum Jahresbeginn ebenfalls geschafft einen Meilenstein zu erreichen. Direkt zu Beginn gab es den Goldenen Play Button für eine Millionen Abonnenten, darauf folgte ein abenteuerliches Jahr, deren Highlight wohl der dreimonatige Aufenthalt in Los Angeles im Rahmen von The Mansion sowie die Nepal-Reise der beiden Superhomies gewesen sein dürfte.
8. Auch die Kölner Let’s Play-Szene machte in diesem Jahr große Fortschritte. Simon Unge konnte mit seinem Kanal ungespielt die eine Millionen Abonnenten erreichen. Erstaunlich ist, dass der YouTuber sich zwar auch anderen Spielen hingibt, aber überwiegend die verschiedensten Modi des beliebten Games Minecraft spielt. Eine große Spieleauswahl scheint also nicht immer nötig zu sein, um Erfolg zu haben.
9. Simon Unge konnte seinen Erfolg auch mit einem seiner besten Freunde, Felix von der Laden teilen, da dieser eine ebenso gelungene Bilanz verzeichnen konnte. Der Videoproduzent, der auf Googles  Videoplattform als Dner bekannt ist, überzeugt nicht nur durch Let’s Plays, sondern auch durch viele Vlogs. Vor allem im Jahr 2014 gab es eine Vielzahl solcher, da eine Reise auf die nächste folgte und Dner beispielsweise die komplette Longboardtour filmisch festhielt.
10. Sport begeistert die Massen, so war es schon im olympischen Griechenland und so ist es auch heute. Fußball gehört in Deutschland zu den beliebtesten Sportarten und Woche für Woche strömen Millionen von Menschen in die Stadien, um die Fankultur und den Sport zu zelebrieren. Auch im Internet sorgen Sportkanäle für Begeisterung. Die Freekickerz, die Tipps und Tricks zum Fußballspiel zeigen, gewannen deshalb 2014 an Bedeutung und konnten ebenfalls die berüchtigte Millionenmarke knacken.
11. Wer keinen Sport mag, begeistert sich gerne für andere Dinge. Oftmals tritt hier Musik als Hobby in den Vordergrund. Selbsterklärend ist auch diese Sparte im größten Videoportal zu finden. aggroTV ist der Kanal des 2001 gegründeten Musiklabels Aggro Berlin. Im Jahre 2009 beendete das Label seine Arbeit als Plattenfirma und alle laufenden Künstlerverträge wurden vorzeitig beendet. Im Internet ist man aber immer noch mit dem YouTube-Kanal aggroTV aktiv, der als wichtiges Standbein der Hiphop-Kultur im Netz viele Fans begeistern kann. Hier konnten die Macher des Kanals die Früchte ihrer Arbeit tragen, denn eine Millionen Zuschauer drückten den Abonnieren-Button.
12. Still, leise und heimlich erreichte auch einer der umstrittensten Kanäle in Deutschland die eine Millionen Abonnenten. JuliensBlog polarisiert seit Jahren, denn viele finden die harten Worte gegen RTL oder die Deutsche Bahn übertrieben und arrogant. Andere feiern seinen Stil und lachen über die Sprüche des Videoproduzenten. So geteilt die Meinungen über  JuliensBlog auch sind, man kann ihm zumindest nicht vorwerfen, dass er seine Sache nicht gut mache. Denn ein YouTuber, der eine Millionen Fans hinter sich versammeln kann, scheint Einiges richtig zu machen.
13. Der Zeitpunkt, an dem sich YouTubes bekanntester deutscher Nachrichtensprecher über nichts mehr aufregen muss, wird wohl niemals kommen. Erreicht worden ist stattdessen aber die zwei Millionen Abonnentenhürde, welche LeFloid mit Bravour meisterte und sich nun bereits auf dem Weg zu der nächsten Million befindet. Der sympathische Berliner schafft es Comedy und ernste Themen perfekt unter einen Hut zu bringen und vermittelt zudem noch seine eigene Meinung ohne aber zu großen Einfluss auf die Meinung seiner Zuschauer nehmen zu wollen.
14. Ein weiteres Gesicht aus der Szene, welches für seine News bekannt ist, ist Robert, der den Kanal TopZehn einspricht. Woche für Woche liefert er zehn Fakten, mal beleuchtet er die dunklen Stunden der Menschheitsgeschichte, mal berichtet er über lustige Facts. Nebenbei ist der Webvideostar musikalisch interessiert und geht seinem Hobby mit seiner Band ZZZ nach. Zusammen mit dieser hat er auch den Song für sein eine Million Abonnentenspecial geschrieben.
15. Heutzutage ist den Menschen die Person, die hinter den Videos steht, wichtiger als der Inhalt der produziert wird. Scheinbar geht der Trend dahin, dass wir uns aufgrund von Reizüberflutung durch Medien und unzählige Einflüsse wieder darauf besinnen den Charakter des Menschen hinter einem Produkt zu ergründen. Jedoch reicht schon die Stimme und eine andere Meinung, der man zu hören kann, denn GermanLetsPlay hat sein Gesicht bis heute nicht vor der Kamera gezeigt und hat inzwischen dennoch – oder gerade weil er sich dadurch so interessant macht – eine Million Abonnenten erreicht. Der YouTuber genießt den Vorteil immer noch in der Öffentlichkeit unbedacht unterwegs zu sein ohne, dass er sich vor aufdringlichen Fans verstecken muss.
16. Die Aussenseiter sind schon lange keine Aussenseiter mehr, denn mit zwei Millionen Abonnenten im Rücken betreiben sie einen der erfolgreichsten Kanäle Deutschlands. Nach wie vor können sich Dima und Sascha im Comedybereich trotz wachsender Konkurrenz behaupten. Die Webvideoproduzenten können auf reichlich Erfahrung zurückgreifen, denn Die Aussenseiter betrieben ihren Kanal schon vor Jahren erfolgreich, zu Zeiten als nicht einmal denkbar war, dass es einmal Menschen geben wird, die ihren Lebensunterhalt in Form von Onlinevideos finanzieren können.
17. Thaddeus Tjarks ist nicht nur ein Let’s Player, sondern auch noch ein sehr begabter Rapper. Zusammen mit dem Produzenten Marley veröffentlichte Taddl in 2014 seine erste EP, welche prompt erfolgreich Platz eins der iTunes-Charts erreichte. Dadurch und durch seine rege Teilnahme an großen Gaming-Projekten, wie beispielsweise Varo 2, wurde sein Wachstum angekurbelt, so dass der Kanal LetsTaddl nun eine Million Abonnenten verzeichnet.
18. Die Lochis sind in ihrem Jahrgang die erfolgreichsten YouTuber aus Deutschland, was sie 2014 mit dem Aufsetzen der eine Million-Abonnenten-Krone eindrucksvoll demonstrierten. Ältere Zuschauer können den Erfolg der Internetstars nicht wirklich nachvollziehen, gerade in der jüngeren Zielgruppe scheinen Heiko und Roman Lochmann mit ihren Parodien und Sketchen aber den Nerv der Zeit zu treffen.
19. Majestic Casual ist wohl der YouTube-Kanal mit dem die wenigsten namentlich etwas anfangen können. Unter Musikfans ist der Kanal des Stuttgarter Labels allerdings extrem beliebt, wie inzwischen zwei Millionen Abonnenten beweisen. Auf dem Musikkanal werden verschiedene Songs veröffentlicht, die die Genres Electronic Music, Deep House, Indie, HipHop und Pop abdecken. Majestic Casual ist auf dem besten Weg dem größten Musikkanal Deutschlands, Kontor, den Rang abzulaufen, denn zwischenzeitlich generierte der Kanal bis zu 50 000 Abonnenten im Monat. Fast jedes Video kann hohe Aufrufzahlen im sechsstelligen Bereich vorweisen.
20. ApeCrime und Let’s Draw, ein Bestandteil der aus der deutschen YouTube-Szene nicht mehr wegzudenken ist. Das dachten sich auch zu Beginn des Jahres schon mehr als eine Million Fans, worüber sich das Kölner Comedytrio sehr freute. Außerdem erschien in diesem Jahr das Debütalbum „Affengang“ und es gab zahlreiche Konzerte plus einen Auftritt bei den VideoDays.
21. Eine Person, die im Comedybereich nicht zu vergessen ist, ist iBlali, der ebenfalls in der ersten Hälfte des Jahres die eine Millionen Abonnentenmarke erreichte. Mit Videospielmythen und dem Quatschformat „Ali Tells“ begeistert der Düsseldorfer, der zwischenzeitlich, wie ein Großteil der deutschen YouTuber, in die Domstadt Köln gezogen ist.
Wir sagen herzlichen Glückwunsch an alle YouTube-Millionäre und sind gespannt, wer 2015 noch alles die eine Million Abonnenten knacken wird sowie, ob Gronkh seine Stellung als meist abonnierter YouTuber halten kann.  
Beitragsbild von Lukas Menzel (Broadmark auf Flickr)