de_DE

Die Fußball-WM in der Youtuberszene

Die Fußball-WM läuft bereits auf Hochtouren, Deutschland versetzt mit seinem 4:0 Sieg gegen Portugal das Land in Hochstimmung. Doch nicht nur Film und Fernsehen bringen massenhaft Content zur Weltmeisterschaft, auch Youtube ist in WM-Stimmung.

Seit vielen Jahren vereint die Weltmeisterschaft das Land. Doch längst geht es in dem alle vier Jahre stattfindenden Ereignis nicht mehr nur um Fußball. Jedes Jahr gibt es mehr Trikots, Flaggen und Blumenketten in den Farben Deutschlands. Jedes Jahr gibt es den offiziellen WM-Song und jedes Jahr hat plötzlich jeder Werbespot im Ersten etwas mit Fußball am Hut - das Geschäft boomt.

Doch nicht nur die öffentlichen rechtlichen profitieren von dem WM-Hype. Auch auf Youtube sprießen passend zum Event Tausende Videos aus dem Boden. Von verschiedensten Orakeln, über eigene Matches und Fans, die einen aufregen oder Analysen, bis hin zu selbst erstellten WM-Songs ist alles dabei. Die Leute sind im WM-Fieber und gieren regelrecht nach neuem Content. Gerade die Orakel und WM Songs werden tausendfach geklickt. Das haben auch die Videoproduzenten gemerkt und laden ihren angepassten Content hoch, mal mehr sinnvoll, mal weniger. So lädt jeder zweite größere Kanal ein oder sogar mehrere Videos zur WM hoch, oder spricht sie zumindest einmal an.

Zusammenhalt und Usernähe

Den Leuten macht es vor allen Dingen Spaß, wenn sie sich mit Inhalten personalisieren können, sie der Content “weiterbringt” oder er dazu fähig ist, wiederholt zu werden ist. Die Orakel zur WM von z.B. Jay (wir berichteten) oder Y-Titty sind nah an den Spielen dran und dabei noch unterhaltsam. Doktor Allwissend erklärt das Public Viewing in seinem typischen Charme, informativ und unterhaltsam. Zuletzt noch die WM-Songs, die sich am schnellsten über die Mundpropaganda ausbreiten und immer wieder geschaut werden können. Die kommen dann beim Zuschauer mal besser, wie bei Y-Titty oder Matze Knop zu sehen ist, an und auch mal schlechter, Stichwort Melanie Müller.

Beitragsbild: Y-Titty