btb_lisa

Das Programm von funk: Information

Zum 1. Oktober startet mit funk das Junge Angebot von ARD und ZDF. Das ist das Programm im Bereich Information.

Mit dem Launch von funk am 1. Oktober gehen insgesamt mehr als 40 neue Formate an den Start, die sich speziell an die 14- bis 29-Jährigen richten. Das Programm ist dabei sehr vielseitig aufgestellt und umfasst eine ganze Reihe unterschiedlichster Inhalte aus den drei Bereichen Information, Orientierung und Unterhaltung, mit denen funk zum einen eine thematische Vielfalt abdecken und zum anderen dem Rundfunkstaatvertrag genügen möchte. 

Wir haben uns das Programm vorab angeschaut und stellen euch die Formate aus dem Bereich Information vor.

Auf einen Kaffee mit Moritz Neumeier

Auf einen Kaffee mit Moritz Neumeier

Auf einen Kaffee mit Moritz Neumeier; Foto von Thorsten Jander

Jede Woche macht sich Moritz Neumeier auf seinem YouTube Kanal Gedanken über aktuelle Themen wie Brexit, PokémonGO, Terrorismus etc. Und einmal im Monat beantwortet er bei einer Tasse Kaffee Fragen der Community. Das Format informiert die Zuschauer auf eine lustige Art und Weise, um gegen die täglich wachsende Verblödung vorzugehen wie Moritz selbst sagt.

Datteltäter

Datteltäter

Datteltäter; Foto von Younes Al-Amayra

Die fünf Datteltäter produzieren jede Woche Unterhaltung und Satire zu Vorurteilen gegenüber Muslimen in Deutschland. Damit wollen sie mit großem Selbstbewusstsein gesellschaftliche Missstände wie Islamophobie, Rassismus und mehr überbrücken. Sie räumen mit Stereotypen auf, machen sich über Engstirnigkeit lustig und haben ihren Spaß.

GERMANIA

Germania; Foto von Benjamin Kahlmayer

Germania; Foto von Benjamin Kahlmayer

Germania betrachtet wöchentlich Menschen, die nicht in Deutschland geboren sind, aber schon seit einiger Zeit hier leben, inklusive ihrem Blick auf deutsche Marotten und Eigenheiten. Dabei soll es nicht um die Flüchtlingsdebatte gehen, sondern um die Tatsache, dass Deutschland schon lange ein Einwanderungsland ist und wir in einer multikulturellen Gesellschaft leben.

HEADLINEZ

HEADLINEZ

HEADLINEZ; Foto von Rayk Anders

In „HEADLINEZ“ analysiert der YouTuber und Polit-Blogger Rayk Anders die Inhalte hinter den Schlagzeilen und stellt Fakten vor Hetze. Jeden Freitag um 16 Uhr, untersucht er politische Themen, die aktuell in Deutschland für Aufregung sorgen. Dabei zeigt er Politik im Alltag und wie verrückt diese aussehen kann. Der Look des Formats erinnert an Cartoons und der Ton ist umgangssprachlich, aber der Inhalt bleibt ernst: echte Schlagzeilen, echte Probleme, echte Meinungen.

hochkant

hochkant; Foto von Oliver Ziebe

hochkant; Foto von Oliver Ziebe

Auf Snapchat teilen die drei ReporterInnen Florian Prokop, Salwa Houmsi und Eva Schulz ihre Ansichten von Tagespolitik bis Popkultur, auch live vor Ort mit der Community. Die wichtigsten News liefern sie dabei am Morgen und melden sich später am Tag noch einmal mit genaueren Informationen zu ausgewählten Themen zurück.

schönschlau

Mai-Thi Nguyen-Kim

Mai-Thi Nguyen-Kim – schönschlau; Foto von Mai-Thi Nguyen-Kim

Die Diplom-Chemikerin Mai-Thi Nguyen-Kim vermittelt nun auf ihrem eigenen YouTube-Kanal schönschlau „nützliches, unnützes Wissen“ zum Angeben und Weitererzählen, mit dem man sowohl bei Freunden als auch bei Arbeitskollegen punkten kann. In ihrem Format findet sie auf kuriose Fragen wie „Was passiert, wenn Astronauten rülpsen?“ die passenden, kuriosen Antworten.

Pop Date

Laura Dahm, Freddie Schürheck, Adrian Pflug und Marcel Emmel

Laura Dahm, Freddie Schürheck, Adrian Pflug und Marcel Emmel sind nah dran an den Prominenten; Foto von Annika Fußwinkel

Die vier Journalisten Laura Dahm (freiberuflich tätig beim WDR), Freddie Schürheck (Moderatorin bei 1LIVE), Adrian Pflug (Moderator beim ARD sowie arte) und Marcel Emmel (tätig als Reporter bei 1LIVE) informieren von nun an ihr Publikum auf Snapchat, Facebook und Instagram unter dem Namen Pop Date über die neuesten spannenden Geschehnisse aus der Welt der Promis.

Y-Kollektiv

Y-Kollektiv

Das Y-Kollektiv zeigt ehrlich, was in der Welt passiert; Foto von Christian Tipke

Eine große Gruppe an Journalisten und Autoren haben sich zu dem Projekt Y-Kollektiv zusammengeschlossen. Auf YouTube und Facebook veröffentlichen diese ehrliche und nahbare Berichterstattung und Webdokus. Dabei zwingen sie sich nicht zur Objektivität, sondern berichten ihre Erlebnisse offen und ehrlich, so wie sie diese erleben. Die Reporter zeigen der Generation Y so Problematiken auf wie beispielsweise Massentierhaltung oder Kindersoldaten.

Techtastisch

Techtastisch

Techtastisch von Marcel H.; Foto von Techtastisch

Der 2014 gegründete YouTube-Kanal Techtastisch arbeitet nun mit dem jungen Angebot zusammen. Auf diesem Kanal werden wöchentlich spannende Experimente und Lifehacks aus den Bereichen der Physik und Chemie vorgestellt sowie nützliche Gegenstände gezeigt, die man sich selbst basteln kann. So bringt Marcel zum Beispiel Schnee zum Brennen, erklärt warum Nagelbetten nicht wehtun oder bringt Feuerzeuggas zum Explodieren.

Jäger und Sammler

Nemi El-Hassan, Ronja von Rönne und Friedemann Karig

Jäger und Sammler mit Nemi El-Hassan, Ronja von Rönne und Friedemann Karig; Foto von David Brückner und Niclas de Leval Jezierski

Das Dreiergespann, bestehend aus Nemi El-Hassan (eine der Gründer von Datteltäter), Ronja von Rönne (Redakteurin bei der Welt, Schriftstellerin und Bloggerin) und Friedemann Karig (Autor, Moderator und Journalist), startet mit Jäger und Sammler ein Facebook-Format, in dem es investigativ Missstände in Deutschland wie auch weltweit aufdeckt und neue Perspektiven auf die Welt, in der wir leben, aufzeigt.

Neben dem Unterhaltungsprogramm bietet funk auch in den Bereichen Orientierung und Unterhaltung zahlreiche spannende Formate. 

Beitragsbild von Techtastisch, Thorsten Jander, Younes Al-Amayra, Benjamin Kahlmayer, Rayk Anders, David Brückner und Niclas de Leval Jezierski, Annika Fußwinkel, Mai-Thi Nguyen-Kim, Christian Tipke

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken