Y-Titty-Pressebild

Y-Titty

Kanäle: Y-Titty, diejungs, Der alte Stuff von YTITTY, DaPhilPhilTCOguz
Abonnenten: mehr als 3,1 Millionen (Stand: 14.01.2016)
Gesamte Videoaufrufe: mehr als 722 Millionen (Stand: 14.01.2016)
Multi-Channel-Netzwerk: Mediakraft Networks

Allgemeine Informationen

Y-Titty war ein Comedytrio, welches aus den drei Mitgliedern Philipp Laude, Matthias Roll und Oğuz Yılmaz (seit September 2009) bestand. Der Kanal der Entertainer war zeitweise der meistabonnierte YouTube-Kanal Deutschlands und befindet sich aktuell auf dem dritten Platz. Neben dem Hauptkanal, auf welchem die YouTube-Crew Songparodien, ihre Musikvideos und Sketche veröffentlichte, betrieben sie außerdem noch den Kanal diejungs, auf welchem sie ihre persönlichen Erlebnisse in Form von Vlogs zeigten. Oguz und TC betreiben außerdem jeweils noch eigene Kanäle. Am 11. Dezember 2015 gaben Y-Titty bekannt, dass sich das Trio von YouTube verabschiedet und trennt. Zuvor hatten Phil, Oguz und TC bereits eine mehrmonatige Pause eingelegt.

Highlights

Auszeichnungen: 2010 belegte Y-Titty den 1. Platz beim KIKA LIVE Web Award, außerdem gewann das Trio den Goldenen BRAVO Otto 2011 und 2012 in der Kategorie „Internet-Star“. Zudem konnten sich Phil, Oguz und TC zusammen mit Gronkh die Publikumspreise „EPIC“ und „Let’s Play“ des Deutschen Webvideopreises im Jahr 2012 sichern. Ein Jahr später wurde Y-Titty der Ehrenpreis des Deutschen Webvideopreises sowie der Goldene PlayAward überreicht. Außerdem gewannen die Entertainer 2014 den Echo in der Kategorie „Bestes Video“ mit ihrem Song „Halt Dein Maul“.



Auftritte: Neben den eigenen Videos trat das Comedytrio bereits in einigen Fernsehshows auf wie der Harald Schmidt Show, TV Total oder der TV Total Stock Car Crash Challenge. Im September 2012 erhielten Phil, TC und Oguz eine einmalige Sendung auf RTL II. Nachdem Release ihres Albums „Stricksocken Swagger“ im Jahr 2013 spielten Y-Titty eine Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Alle drei Mitglieder von Y-Titty spielten im Kinofilm Kartoffelsalat mit, außerdem übernahmen sie inzwischen weitere Sprech- und Schauspielrollen.

Meilensteine: Am 31. Dezember 2012 konnten Y-Titty die eine Millionen Abonnenten erreichen. Nicht mal ein Jahr später am 14. Juli 2013 schafften die Comedians zwei Millionen Abonnenten. Am 15. September 2014 folgten die drei Millionen Abonnenten. Mit ihrem Zweitkanal diejungs erreichen Y-Titty mehr als 850 000 Abonnenten.

Weitere Highlights: Y-Titty waren aktiv an der Gründung des Ponk-Netzwerkes und des Kanals Y-Play beteiligt, auf denen sie zusammen mit anderen YouTubern Sketche sowie Gamingvideos veröffentlichten. Das Comedytrio veröffentlichte neben ihrem Album „Stricksocken Swagger“ bereits mehrere Songs, welche in die deutschen Single Charts einstiegen. 2012 veröffentlichten Phil, Oguz und TC das „NICHT-Buch“. 2015 gründete Oğuz Yılmaz zusammen mit Philipp Steuer die Agentur 1Pfund. Aktuell arbeiten Y-Titty an ihrem ersten eigenen Kinofilm, der trotz der Trennung des Trios weiter in Planung ist. Am 25. März 2014 gerieten Y-Titty durch einen Beitrag in der ARD-Serie Report Mainz in die Kritik, da ihnen Schleichwerbung und die fehlende Kennzeichnung von Produktplatzierungen vorgeworfen wurde.

Netzwerk:

Y-Titty sind beim MCN Mediakraft Networks unter Vertrag. Neben der Partnerschaft hält Philipp Laude 0,82 Prozent der Anteile an dem Unternehmen.

Social-Media-Kanäle von Y-Titty


youtube-logo twitter-logo facebook-logo instagram-logo 

Letzte Aktualisierung: 14.01.2016
Beitragsbild von Y-Titty


Du hast einen Verbesserungsvorschlag oder einen Fehler in dieser Seite unserer Datenbank gefunden? Dann schreibe eine E-Mail an datenbank@broadmark.de und wir werden die Seite überarbeiten!