Twitch-Curse_1920_1080

Twitch übernimmt Gaming-Portalanbieter Curse

Die beliebte soziale Streaming-Plattform Twitch kündigte die Übernahme des Multimedia- und Technologie-Unternehmens Curse an. 

Das 2006 gegründete Unternehmen Curse vereint einige der weltweit beliebtesten Gaming-Webseiten unter anderem im Bereich News, Wikis, Leitfäden und Datenbanken. Dabei stellt es seinen mehr als 30 Millionen monatlichen Nutzern neben Websites auch Video- und Social Media-Kanäle sowie Desktopanwendungen zur Verfügung. Dabei hat sich das Unternehmen zum Ziel gesetzt, den Gaming-Alltag von Spielern zu erleichtern.

Übernahme von Curse

Twitch mit seinen mehr als 8,5 Millionen täglich aktiven Nutzern und mehr als 1,7 Millionen Streamern, steht nach eigenen Angaben noch ganz am Anfang der Zusammenarbeit mit Curse. Das Unternehmen freue sich jedoch auf die Zusammenarbeit und darauf, die Gaming-Erfahrung der eigenen Nutzer weiter zu verbessern und zu steigern, so Emmet Shear, CEO von Twitch.

Auch Curse freut sich auf die kommende Zusammenarbeit. So sagt Hubert Thieblot, CEO von Curse: „Wir sind schon sehr lange leidenschaftliche Gamer und Nutzer von Twitch. Daher sind wir begeistert, Teil der Familie von Twitch zu werden“.

Beitragsbild von Twitch




Artikel teilen