youtube-rewind-2016

YouTube Rewind 2016: Der große Jahresrückblick!

YouTube hat seinen großen Jahresrückblick 2016 veröffentlicht. Im #YouTubeRewind fasst YouTube die Top-Trends des Jahres zusammen — unterhaltsam, kurzweilig, verrückt. 

In den vergangenen fast zwölf Monaten ist auf YouTube jede Menge passiert. Alleine in Deutschland gab es zahlreiche Trends, außergewöhnliche Videos und Highlights. Viel zu viel, um dies alles in ein Video unterzubringen, könnte man meinen. YouTube versucht es trotzdem und blickt mit dem „YouTube Rewind: The Ultimate 2016 Challenge“ auf das YouTube-Jahr 2016 zurück. Mit dabei: Jede Menge Trends, Virals und natürlich YouTuber.

YouTube Rewind 2016

Ähnlich wie in den vergangenen Jahren ist der YouTube Rewind 2016 dabei aufwändig produziert, wie das Behind-The-Scenes Video zeigt. Kein Wunder, werden seit Jahren die Rewind-Videos millionenfach angeschaut. Bereits innerhalb weniger Stunden wurde der YouTube Rewind 2016 mehr als 10 Millionen mal geklickt. Der Grund dafür dürfte sein, dass zahlreiche der bekanntesten YouTuber die Hauptrollen in dem Jahresrückblick übernehmen. Mehr als 80 YouTuber sind mit dabei – auch aus Deutschland. So sind Bibis Beauty Palace und Julienco, Dner und Dagi Bee Teil des Videos. International spielen außerdem zahlreiche weitere bekannte YouTuber wie PewDiePie, Markiplier, Casey Neistat oder HolaSoyGerman mit.

Im YouTube Rewind 2016 werden dabei natürlich wieder zahlreiche Referenzen auf aktuelle Trends und Highlights genommen. Welche Videos alle mit in die Entstehung des Jahresrückblickes eingeflossen sind, verrät YouTube auf einer extra Seite. Zudem kann getestet werden, welche der Referenzen einem auffallen.

Der vollständige YouTube Rewind kann sich hier angeschaut werden:

Beitragsbild von YouTube