youtube-go

YouTube Go: YouTube launcht neue Offline-Android-App

Mit der neuen App YouTube Go startet die Videoplattform eine Offline-first-App für Android-Smartphones in Indien. 

Bereits in der Vergangenheit testete YouTube in Asien eine Offline-Funktion für die Videoplattform. Nachdem diese Tests erfolgreich gewesen sind, hat YouTube die Funktion nun deutlich ausgebaut und die neue App YouTube Go gelauncht. Die App, die vorerst nur für Android-Smartphones erhältlich ist, soll sich damit insbesondere an Schwellenländer richten, in denen schnelle, mobile Datenverbindungen noch nicht oder nur sehr spärlich vorhanden sind. Zum Start gibt es die App vorerst nur in Indien zum Download.

Das bietet YouTube Go

Nutzer von YouTube Go erhalten dabei eine ganze Reihe von Funktionen, um YouTube auch unterwegs optimal zu genießen und Datenvolumen zu sparen. So gibt es die Möglichkeit, mit einem einfachen Klick auf das Thumbnail eine kleine Vorschau zu erhalten, ohne gleich das ganze Video laden zu müssen. Eine weitere Funktion bietet die Option für den Download oder für das Streamen, die Auflösung fest einzustellen.

Damit kann insbesondere wenn kein WIFI-Netz verfügbar ist, kostbares Datenvolumen gespart werden. Zu guter Letzt ermöglicht es YouTube Go, Videos, die gedownloaded wurden, auch mit Freunden zu teilen, ohne Datenvolumen verbrauchen zu müssen. Videos können dafür einfach an andere App-Nutzer in der unmittelbaren Umgebung gesendet werden. Ebenfalls bietet YouTube Go die Möglichkeit, beliebte Videos in der Umgebung direkt auf dem Homescreen angezeigt zu bekommen.

ytgo-app-screens-preview

Damit bietet YouTube Go jede Menge Funktionen, die sich insbesondere an Entwicklungs- und Schwellenländer ohne flächendeckenden Breitbandzugang richten. Hierfür ist YouTube extra mit einem Team nach Indien gereist, um intensiv die Bedürfnisse der lokalen Nutzer zu erfahren. Diese erhalten mit YouTube Go nun eine App, welche nicht nur offline-first ist, sondern auch hinsichtlich des Datenverbrauchs eine maximale Transparenz ermöglicht und gleichzeitig auch durch das lokale Sharing einige Social-Features enthält.

Im kommenden Jahr soll YouTube Go auch in weiteren Ländern weitläufig ausgerollt werden. Informationen zu einem möglichen Deutschland-Start sind noch nicht bekannt.

Beitragsbild von YouTube