Die Teilnehmer von Friendly Fire 2

Friendly Fire geht in die zweite Runde

Der Charity-Stream Friendly Fire geht am Samstag, den dritten Dezember in die zweite Runde. Dieses Mal wieder mit dabei sind Gronkh, Pandorya und PietSmiet sowie weitere bekannte Gesichter aus der Webvideo-Branche.

Die Truppe rund um Gronkh, Pandorya und PietSmiet veranstalten auch dieses Jahr wieder den Spendenstream Friendly Fire. Am dritten Dezember werden wieder verrückte und lustige Spiele gestreamt, und die Zuschauer können als Dank für die gute Unterhaltung Geld spenden. Genau diese Spenden gehen dann an mehrere wohltätige Organisationen.

Friendly Fire 2.0

Ab 15 Uhr werden am Samstag den dritten Dezember wieder fleißig Spenden für den guten Zweck gesammelt. Dieses Jahr gehen die Spenden an den Bundesverband Deutsche Tafel e.VVier Pfoten e.V und an das Tierheim Herzsprung. Nachdem Friendly Fire schon letztes Jahr ein voller Erfolg mit über 100 000 Euro Spenden war, hofft man natürlich auch dieses Jahr wieder auf eine möglichst hohe Spendenbereitschaft der Zuschauer. Dabei sollen sie jedoch mindestens genau so gut, wenn nicht sogar noch besser, unterhalten werden als im vergangenen Jahr.

Für Stimmung sorgen Gronkh, Pandorya, die Jungs von PietSmiet, fishc0p, Der Heider, PhunkRoyal, MrMoregame und weitere Gäste. Wie auch schon im letzten Jahr darf man sich auch dieses Jahr wieder auf spannende, lustige aber auch emotionale Momente freuen. Die teilweise ziemlich verrückten aber vor allem witzigen Spiele dürfen natürlich auch dieses Jahr nicht fehlen. Auf Twitch ist das ganze auf dem Channel der PietSmiet– Jungs zu sehen oder auch über die Hosts der anderen teilnehmenden Streamer. Um aber dieses Jahr eine noch größere Reichweite, auch außerhalb von Twitch zu erlangen wird der Spendenstream zusätzlich auf Spiegel-Online übertragen. Es verspricht also, ein unterhaltsamer Stream zu werden, bei dem man ganz nebenbei auch noch etwas Gutes tun kann.

Beitragsbild von Andreas „eosAndy“ Krupa