FinalClash

So wird #FinalClash – TubeClash geht in die letzte Runde

Es geht los: #FinalClash startet! Wer darkviktory auf Twitter folgt, wird den Hype am letzten Freitag miterlebt haben. Mit der Vorstellung des neuen Openings und dem Song „Monster“, der wieder in Kooperation mit Paperblossom entstanden ist, hat die Vorfreude auf die neue Staffel einen Höhepunkt erreicht. Nun warten alle gespannt auf die erste Folge des funk-Formats, die morgen Nachmittag auf darkviktorys Kanal veröffentlicht wird.

Viel hat sich verändert seit im August 2014 der Titelsong der ersten Staffel vorgestellt wurde.
Was #TubeClash aus Creator-Sicht bedeutet, zeigt darkviktory, indem er versucht, die beiden ersten Staffeln zu vergleichen: “TubeClash, Staffel 1, war noch sehr experimentell, crazy und verrückt. Der Humor war sehr random und die Story sehr unberechenbar, da weder wir noch die Zuschauer wussten, in welche Richtung sich das alles entwickeln soll. In #TubeClash02 haben wir uns sehr aufs Story Crafting konzentriert und eine sehr gute und komplexe Story mit vielen Kniffen und Wendungen schreiben können.”

Wiedersehen mit Charakteren aus Staffel 1 und 2

Storytechnisch ändert sich in dieser Staffel einiges. So verrät darkviktory, dass eigentlich erst ein ganz anderes Format geplant war: “Der Ursprungsplan war es, eine ‚Auserwählten-Story‘ in Staffel 3 zu erzählen – 1 Newcomer, der nicht rausvotebar ist, mit seinen 10 großen YouTubern als Gefährten. Als sich aber immer mehr rauskristallisierte, dass wir und die Zuschauer sich ein Wiedersehen mit allen alten Charakteren wünschen, wussten wir, mit 11 neuen Charakteren haben wir nie im Leben die Möglichkeit, allen bereits bekannten Clashern gerecht zu werden. Daher stellten wir ein Trio ins Zentrum der Handlung, ausschließlich bestehend aus Newcomern.”
Dabei betritt das #TubeClash-Team erstmals auch den Boden der Talentförderung, was nach eigener Aussage aber eigentlich von Anfang an geplant war.

Inhaltlich plant das Team, diesmal einen Rahmen vorzugeben: Die Zuschauer können sich “auf eine große Quest, die das Trio zu erfüllen hat, um sich und die gesamte Welt zu retten” freuen. “Außerdem werden wir versuchen, alle bekannten Handlungsstränge, wie Stelina, HandOfBee oder GLPaddl weiter und zu Ende zu erzählen.” Damit werden mit Sicherheit noch offen gebliebene Fragen aus den ersten beiden Staffeln beantwortet werden und jeder kann noch einmal Zeit mit seinem Lieblingsheld verbringen.

Es ist online! Link in Bio! #MONSTER #FINALCLASH

A photo posted by darkviktory (@darkviktory) on

Veränderungen bei #FinalClash

Gerade im Bereich der Produktion hat sich einiges professionalisiert. Das Team wurde noch einmal verändert und erweitert im Vergleich zu #TubeClash02. “Wir haben viele bekannte Gesichter aus dem letzten Jahr auch diesmal wieder mit im Team – Kostas, Myriam McFly, Lui – aber auch Neuzugänge, wie Wailam von KevLam, Calver, der auch am YourTurn-Sieger-Projekt „Retrogarde“ mitarbeitet und Saskia, die Game Design gelernt hat.”
Neben dem festen Team arbeitet darkviktory aber auch wieder mit verschiedenen Künstlern für einzelne Parts der Produktion zusammen. Nach eigenen Aussagen harmoniere das feste Team aber schon sehr gut und wir können uns auf einen weiteren qualitativen Anstieg freuen.

Was das Opening von #FinalClash über die Staffel verrät

Im Creators‘ Commentary auf dem Kanal von KostasKind erklärt das Team einige der Bilder, die im Opening Fragen aufwerfen. So ist der Song “Monster” als Fortsetzung zu dem Titellied der ersten Staffel „Antiheld“ zu verstehen. Inhaltlich bezieht es sich dabei auf zwei Freunde, die in unterschiedlichen Clashs kämpfen, wobei der eine von seinem Freund betrogen wird. Der Betrüger verspricht erst, immer an seiner Seite zu sein, hintergeht seinen Freund aber, weil er den eigenen Sieg in den Vordergrund stellt.
Zwei große Bilder, die immer wiederkehren, sind Flammen und eine Uhr. In “Monster” gibt es eine Szene, die stiltechnisch sehr an Antiheld angelehnt ist. Der Aspekt der Zeit wird vor allem in zwei Szenen verdeutlicht. Einmal während iBlali und Kelly auf einem Felsen sitzen und sich um sie herum Blumen und die Stadt zurückbilden. Die zweite Szene wäre die mit HandOfBlood und Dagi Bee, in der es erst aussieht als greife er ihre Hand. Dabei „stimmt“ jedoch der Hintergrund nicht, da diese Sequenz rückwärts abgespielt wird. In der zeitlich richtigen Reihenfolge sieht es dann eher aus, als ließe er sie fallen.
Die Frage ist nun also, ob uns diese Szenen schon Inhalte der ersten Folge verraten sollen?
Nicht zurückhalten konnte sich Myriam McFly auf Twitter mit diesem Post:

Spekuliert wurde daraufhin, dass es sich dabei um den Youtuber MiiMii handeln könnte. Es gibt also noch vieles zu entdecken im Opening von #FinalClash!

Und wie geht es weiter?

Da mit Staffel 3 das TubeClash- Universum endet, stellt sich natürlich nun die große Frage, wie es nach #FinalClash weitergeht. Hierzu haben wir mit darkviktory gesprochen:

Broadmark: #FinalClash ist die letzte Staffel von #TubeClash. Was bedeutet es für euch, nun dieses Projekt abzuschließen?
darkviktory: Auf der einen Seite tut es weh — natürlich. Auf der anderen Seite freuen wir uns unglaublich auf ein fettes Finale, das der Serie gerecht wird. Außerdem hat #TubeClash mich sehr geprägt und ich konnte viel lernen, was ich unbedingt in neuen Projekte stecken möchte. Der Abschied von den Charakteren, die uns allen ans Herz gewachsen sind, wird dennoch hart, denke ich. Gleichzeitig ist man im Kopf wieder frei und offen für viel Neues — man merkt, denke ich, die Gefühle sind sehr stark und sehr gemischt.

Broadmark: Mit dem Ende von #TubeClash stellt sich natürlich die Frage, wie es danach weitergeht. Was sind eure Pläne für die Zukunft?
darkviktory: Kostas und ich gehen erstmal nach London und arbeiten von dort an verschiedenen Projekten. Bei mir wird das die Entwicklung zweier Real-Serien sein, einer neuen Animationsserie, dem Schreiben eines fiktionalen Buches, das ich auch selbst illustrieren werde, und mein Kopf wandert aktuell wieder in Richtung Comiczeichnen. Auf YouTube ist mein Peak allerdings erreicht und die Plattform für mich nicht länger von immensem Interesse.

Das zeigt, dass wir sehr gespannt sein können. Sowohl auf die dritte Staffel #TubeClash als auch auf alle weiteren Projekte, die bei darkviktory folgen werden.

Die erste Folge von #FinalClash erscheint am 25.11. auf dem YouTube-Kanal von darkviktory.

Beitragsbild von Marik Röder